Stadtführungen in Budapest

Transparenzhinweis: Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn du eine Stadtführung buchst. Der Preis bleibt unverändert.

Budapest ist die vielleicht schönste Stadt Osteuropas. Es ist also kein Wunder, dass die ungarische Hauptstadt ein beliebtes Ziel deutschsprachiger Touristen ist. Sie liegt nicht weit von Wien entfernt und selbst aus dem Süden und Osten Deutschlands kann man noch mit dem Auto anreisen. Wer längere Strecken überbrücken muss, kann auf einen Direktflug ausweichen und in eineinhalb bis zwei Stunden in Budapest sein.

So lohnt ein Kurzurlaub, um den Burgpalast, das berühmte Parlamentsgebäude oder die Fischerbastei zu besichtigen.

Am besten gelingt dies im Rahmen einer Stadtführung durch Budapest. Es gibt viele geführte Stadtrundgänge, die jeweils verschiedene Schwerpunkte setzen. Die beliebtesten Touren führen durch das Burgviertel, zum Gellértberg, dem Parlamentsgebäude und anderen Highlights. Andere Führungen spezialisieren sich auf Bootsfahrten, Fahrradtouren oder gar Ausflüge ins Budapester Umland.

Eine geleitete Stadtführung durch Budapest hat einige Vorteile: Sie müssen sich die Geschichte der Stadt und ihrer Bauten nicht selbst anlesen, sondern erfahren die wichtigsten Informationen von Gästeführern aus der Region. Für Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erfreulich: Es gibt sehr gute deutschsprachige Angebote, die wir auf dieser Seite vorstellen.

Zudem ist eine Stadtführung meist unterhaltsam und kann – je nach Gruppengröße – teilweise individuell gestaltet werden. So gehen die Reiseleiter auf Ihre Fragen ein und geben gern Tipps für Restaurants, Ausflugsziele und weitere Besichtigungen.

Die Budapester Stadtrundgänge dauern meist zwei bis vier Stunden, werden in deutscher Sprache angeboten und überwiegend in kleinen Gruppen durchgeführt. So eignen sie sich für Paare, Familien und andere Kleingruppen.

Da das Angebot so groß ist, unterscheiden wir nach privaten Führungen, Gruppenführungen und Tagesausflügen ins Umland.

Private Stadtführungen in Budapest

Private Führungen sind zwar teurer als Gruppen-Touren, dafür haben Sie einen Gästeführer nur für sich und Ihre Familie oder Freunde. Sie können zudem Wünsche äußern und Ihre Tour individualisieren.

Gruppenführungen in Budapest

Bei Stadtführungen in einer Gruppe können auch andere Gäste an Ihrer Tour teilnehmen. Dafür sind diese Führungen wesentlich preiswerter und für jeden Geldbeutel geeignet.

Ausflüge ins Umland

Sie möchten Budapest für einen halben oder ganzen Tag verlassen und andere Sehenswürdigkeiten in Ungarn erkunden? In diesem Abschnitt finden Sie beliebte geführte Tagesausflüge.

Sehenswürdigkeiten Budapests

Budapest wartet vor allem mit beeindruckenden Bauten, sehr guten Museen und ganz viel Geschichte auf. Manche Attraktionen sind zudem wunderschön an der Donau gelegen:

  • Königlicher Burgpalast
  • Parlamentsgebäude
  • Heldenplatz
  • Stadtpark mit Széchenyi-Heilbad & Burg Vajdahunyad
  • St.-Stephans-Basilika
  • Fischerbastei
  • Kettenbrücke
  • Margareteninsel
  • Gellértbad
  • Große Synagoge
  • Matthiaskirche
  • Haus des Terrors
  • Ungarisches Nationalmuseum
  • Große Markthalle
  • Schuhe am Donauufer

Viele wichtige Sehenswürdigkeiten liegen im Burgviertel und in der Innenstadt – also auf beiden Seiten der Donau. Die meisten Attraktionen können Sie im Rahmen einer geleiteten Stadtführung besichtigen. Je länger die gebuchte Tour andauert, desto mehr Ziele können mit einem Gästeführer besucht werden.

Wer nicht zu viel laufen möchte oder kann, für den eignen sich auch geführte Rundfahrten im Auto, Kleinbus, mit E-Bikes, Segways und anderen Fahrzeugen.

Top-Stadtführungen in Budapest

Die folgende Übersicht enthält die beliebtesten Stadtführungen in Budapest von unserem Partnerunternehmen GetYourGuide. Diese Touren werden von Besuchern häufig gebucht und sehr gut bewertet: